Presse
  •  

Stuttgarter Bäder: Online-Zahlung mit der FamilienCard ab sofort möglich

28.07.2020 Aktuelles
Die FamilienCard kann ab sofort für die Online-Zahlung bei den Stuttgarter Bädern eingesetzt werden. Die notwendigen technischen Voraussetzungen wurden nun vom Sozialamt und den Bäderbetrieben abgeschlossen, wie die Stadt am Dienstag, 28. Juli, bekanntgegeben hat.
Dr. Alexandra Sußmann, Bürgermeisterin für Soziales und gesellschaftliche Integration, sagte: "Die neue Zahlungsvariante kommt genau richtig zum bevorstehenden Start der Sommerferien. Damit können die über 30.000 FamilienCard-Inhaberinnen und -Inhaber ihr Jahresguthaben während der Corona-Pandemie ab sofort auch beim Schwimmbadbesuch einsetzen."

Aus Infektionsschutzgründen haben die Stuttgarter Bäder den Eintrittskartenverkauf vor Ort eingestellt und fast ausschließlich auf den Online-Verkauf umgestellt. Die E-Tickets können im Internetshop der Stuttgarter Bäder ab sofort, neben den üblichen Zahlungsmöglichkeiten, auch mit der Stuttgarter FamilienCard bezahlt werden.

Voraussetzung für diese Zahlungsvariante ist die einmalige Registrierung und Freischaltung über das FamilienCard-Bezahlportal. Die notwendige Registrierung kann beim Kaufprozess im Shop der Stuttgarter Bäder unter www.stuttgarterbaeder.de/e-ticket oder im Vorfeld über das FamilienCard-Bezahlportal (https://pay.syrcon.com) abgeschlossen werden. Die Freischaltung erfolgt anschließend durch das Sozialamt von Montag bis Freitag in der Regel innerhalb eines Tages.

Die FamilienCard kann für alle Stuttgarter Kinder und Jugendliche von Geburt bis einschließlich 16 Jahre ausgestellt werden. Voraussetzung ist, dass der Gesamtbetrag der Jahreseinkünfte 70.000 Euro nicht übersteigt. Für Familien mit vier oder mehr Kindern gibt es keine Einkommensgrenze. Die Beantragung der Karte erfolgt über die Bürgerbüros, die Bürgerinformationsstellen bei den Bezirksämtern sowie bei der Dienststelle Freiwillige Leistungen des Sozialamts. Mit dieser freiwilligen sozialen Leistung möchte die Stadt Stuttgart allen Kindern und Jugendlichen die Teilnahme an den vielfältigen Freizeit- und Bildungsangeboten in Stuttgart ermöglichen. In 2019 konnten über 36.000 Kinder von der FamilienCard profitieren.


(Geänderte Version der Pressemitteilung vom 28. Juli, 14:55 Uhr)