Presse
  •  

Erfolgreiche Stellenbesetzung: Stadt setzt auf neue Wege im Personalmarketing und Recruiting

27.07.2020 14:00 Aktuelles
Im Doppelhaushalt 2020/2021 hat die Landeshauptstadt rund 840 neue Stellen geschaffen. Davon konnten bereits 334 Stellen besetzt werden, bei weiteren 240 Stellen läuft aktuell das Besetzungsverfahren.
Um Mitarbeitende zu gewinnen, setzt die Verwaltung auf neue Wege im Personalmarketing und Recruiting. Das hat die Stadt am Montag, 27. Juli, bekanntgegeben.  

Erster Bürgermeister Dr. Fabian Mayer sagte: "Als Verwaltung wollen wir neue Wege in der Personalgewinnung gehen und aktiv potentielle Fachkräfte ansprechen. Das geht am besten dort, wo sie sich als Interessierte präsentieren und informieren. Insbesondere im medizinischen Bereich und in technischen Berufen gewinnt dies für die Stadt immer mehr an Bedeutung. Daher ist eine aktive Kandidatenansprache für uns richtungsweisend."

In Karrierenetzwerken wirbt die Stadt aktiv um neue Talente. Beim "Active Sourcing" spricht sie interessante Kandidatinnen und Kandidaten in Karrierenetzwerken gezielt an. Dr. Mayer weiter: "Die Landeshauptstadt punktet durch Jobsicherheit und flexible Arbeitsmodelle. Wir suchen Fachleute in verschiedensten Berufsfeldern und bieten so eine enorme berufliche Vielfalt, ein integratives und tolerantes Klima, sehr gute Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten sowie eine hervorragende Vereinbarkeit von Beruf und Familie." Die Landeshauptstadt gehört mit ihren mehr als 15.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in der Verwaltung zu den größten Arbeitgebern in der Region.